NACH OBEN



Prof. Dr. Margit Fauser

Lehrstuhlinhaberin | Soziologie / Transnationalisierung, Migration und Arbeit

Fakultät für Sozialwissenschaft | Sektion Soziologie

Büro: Gebäude GD E1-313 | Telefon Sekretariat: +49 (0)234 / 32-28429; Durchwahl: 25429

E-Mail: margit.fauser[at]rub.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung mittwochs, 9 – 10 Uhr, in Präsenz oder per Zoom, Anmeldung über Susanne Axt-Sokoloswski (Sekretariat)

E-Mail: susanne.axt-sokolowski[at]rub.de

Postanschrift: Ruhr-Universität Bochum | Fakultät für Sozialwissenschaft

Gebäude GD E1-317 - Fachnr. 74 | 44780 Bochum

 

Akademische Ausbildung || Publikationen || Wissenschaftliche Tätigkeiten

 


  • 2020 Habilitation, venia legendi Soziologie, Universität Bielefeld
  • 2009 Promotion (Dr. phil. summa cum laude), Universität Bielefeld, Betreuer: Prof. T. Faist, PhD, Universität Bielefeld und Prof. Dr. J. Arango, Universidad Complutense de Madrid
  • 2005-2009 International Graduate School in Sociology (IGSS), Universität Bielefeld
  • 1992-1999 Magisterstudium in Politischer Wissenschaft, Soziologie und Spanische Philologie, Ruprecht Karls Universität Heidelberg, Universidad Autònoma de Barcelona (Erasmus-Stipendium), Universität Hamburg


Auswahl:

  • Fauser, Margit, Corinna A. Di Stefano & Elena Fattorelli, 2023, Multiple Facets of Borderwork. Urban Actors Between Migrants’ Struggles and State Control, Journal of Intercultural Studies, 44:1, 61-76, DOI: 10.1080/07256868.2022.2159340
  • Fauser, Margit, 2020, Mobile Citizenship. Spatial privilege and the transnational lifestyle of senior citizens, London: Routledge
  • Dijkzeul, Dennis und Margit Fauser (ed.), 2020, Diaspora Organizations in International Affairs, London: Routledge
  • Fauser, Margit, 2019, The Emergence of Urban Border Spaces in Europe, Journal of Borderlands Studies, Volume 34, Issue 4, 605-622, DOI: 10.1080/08865655.2017.1402195
  • Fauser, Margit, Anne Friedrichs und Levke Harders (guest ed.), 2019, Migrations and Border Processes: Politics and practices of belonging and exclusion from the 19th to the 21st century, Special Issue des Journals of Borderlands Studies, Volume 34, Issue 4 [Reprint 2021 London: Routledge]
  • Fauser, Margit, 2018, Mixed-methods and Multi-sited Migration Research: Innovations from a transnational perspective, Journal of Mixed Methods Research, Volume 12, Issue 4, 394-412, DOI: 10.1177/1558689817702752

 

vollständige Publikationsliste


  • Seit 2022 Professorin (W3) für Soziologie / Transnationalisierung, Migration und Arbeit
  • 2019 - 2022 Professorin (W2) für Migration, Transkulturalität und Internationalisierung, Fachbereich Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt
  • 2015 - 2018 Akademische Oberrätin, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld
  • 2016 - 2017 Vertretung der Professur (W3) Soziologie/Organisation, Migration, Mitbestimmung, Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr Universität Bochum (Vertretung von Prof. Dr. Ludger Pries)
  • 2005 - 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Arbeitsgruppe Transnationale Beziehungen, Entwicklung und Migration, Prof. Thomas Faist, PhD, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld
  • 2011 - 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Beteiligung an der Projektleitung, SFB 882, C1 Projekt, Universität Bielefeld
  • 2009 - 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, im Pilotprojekt Internationalisierung, Universität Bielefeld
  • 2003 - 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, SFB 597, B2 Projekt, Hochschule Bremen
  • 2000 - 2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin, Sekretariat für Zukunftsforschung (SFZ)


  • 2020 Hochschuldidaktische Woche der AGWW (Hessische Hochschulen)
  • 2016 Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre


  • Seit 2020 Mitglied International Advisory Board der Revue Européenne des Migrations Internationales (Link)
  • Seit 2019 Vorstandsmitglied und Koordinatorin des Research Network 35 „Sociology of Migration” in der European Sociological Association (ESA) (Link)
  • Seit 2021 Projektbeirat „Arbeitsmigration zwischen den Grenzen – Arbeits- und Lebenssituation von Arbeitsmigrant*innen in relevanten Sektoren in der Euregio Region Rhein-Waal“, PI: Prof. Dr. Ingrid Jungwirth, Hochschule Rhein-Waal
  • Seit 2020 Projekt-Beirat „Migrantenorganisationen und die Ko-Produktion sozialer Sicherung“, Förderung: Mercator Research Center Ruhr, PI: JProf. Dr. Karolina Barglowski, TU Dortmund, Prof. Dr. Ute Klammer, Univ. Duisburg-Essen, Prof. Dr. Sören Petermann, Prof. Dr. Ludger Pries, RUB
  • 2017- 2019 Projekt-Beirat, „Interessenvertretung – Kooperation – Konflikt. Das Verhältnis von Migrantenorganisationen und Gewerkschaften (1970/80er)“, Förderung: Hans-Böckler-Stiftung, PI: Prof. Dr. Helen Schwenken, Univ. Osnabrück; Prof. Dr. Sabine Hess, Univ. Göttingen


  • 2023 Epiphany Fellow am Institute for Advanced Studies, Durham University (Link)
  • 2017, 2015, 2013, 2011 Gastdozentin an der Staatsuniversität St. Petersburg, Fakultät für Soziologie im MA „Studies in European Societies” (zweiwöchiges Blockseminar)
  • 2015 Gastwissenschaftlerin, Augustana College, Rock Island, USA, (Host: Prof. Dr. Peter Kivisto)
  • 2013, 2010 Gastdozentin (Erasmus), Universidad Complutense de Madrid
  • 2012 Gastdozentin (Erasmus), Istanbul Bilgi University
  • 2006 Gastwissenschaftlerin am Instituto Universitario Ortega y Gasset (Host: Prof. Dr. Joaquín Arango), Madrid, und Centre for International Affairs, Barcelona (CIDOB), Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
  • 2004 Gastwissenschaftlerin, Institute for Ethnic and Racial Studies (Host: Prof. Dr. Mikael Spang), Malmö högskola, gefördert durch das Programm Projektbezogener Personenaustausch (PPP) des DAAD


  • Deutsche Forschungsgemeinschaft, „The emergence of urban border spaces in Europe“, 2018-2023 (521.000€)
  • Fritz Thyssen Stiftung, Tagungsförderung „Diaspora Organisations in International Affairs“, gem. mit Prof. Dr. D. Dijkzeul, 2018 (12.000€)
  • Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, ZiF-Arbeitsgemeinschaft „Contextual effects in the production of social and health inequalities: Sociological mechanisms and epidemiological exposures“, gem. mit Prof. Dr. R. Schunck (Soziologie, Bielefeld), Dr. O. Sauzet, Prof. Dr. O. Razum (beide Public Health, Bielefeld) und Dr. B. Chaix (Fak. für Medizin, Saint-Antoine, Paris), 2014 und 2016 (je 10.000€)
  • Exkursion nach Cluj, Rumänien im Rahmen des Forschungsmoduls „Transnationale Arbeitsmobilität in Europa”, gefördert im Rahmen des Promos-Programms des DAAD und der Ruhr Universität Bochum, 2017 (1.200€)
  • Spring School „Current Migration and Refugee Dyanmics”, gefördert durch InStudies Plus/BMBF an der Ruhr-Universität Bochum, 2017 (4.500€)


  • Zeitschriften: Forum Qualitative Sozialforschung (fqs), Review in International Studies, Centro de Investigaciones Sociológicas (CIS), Journal for Latin American and Caribbean Anthropology (JLACA), Journal of Contemporary European Studies, International Migration Review (IMR), Ethnic and Racial Studies (ERS), Journal for Ethnic and Migration Studies (JEMS), Journal for Mixed Methods Research (JMMR), Social Networks, Journal of Borderlands Studies, International Journal of Conflict and Violence, Migraciones
  • Forschungsförderung: Netherlands Organization for Scientific Research (NWO), Hans-Böckler-Stiftung, Fritz Thyssen Stiftung, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Open Research Area (ORA, incl. ANR, DFG, ESRC, NWO), Österreichische Akademie der Wissenschaft, Alexander von Humboldt Stiftung