NACH OBEN

MODULANERKENNUNGEN

Modulverantwortung

Die Lehrstuhlinhaberin ist verantwortlich für folgende Module:

  • BA-Aufbaumodul Sozialstruktur und sozialer Wandel (SozStrukt)
  • BA-Aufbaumodul Internationalisierung und Vergesellschaftung im Vergleich (InterVerg)
  • MA-Modul Kultur und Geschlecht (K&G)
  • MA-Modul Geschlecht und Gesellschaft (GEGE)
  • MA-Grundlagenmodul Politik und Gesellschaft, Teil II (GMPG)
  • MA-Aufbaumodul Arbeit, Institutionen, kulturelle Praktiken (A)
  • MA-Vertiefungsmodul Arbeit, Institutionen, kulturelle Praktiken (A)


Ablauf der Modulanerkennung

Die Modulanerkennung erfolgt in der Sprechstunde oder ggf. per E-Mail. Bitte legen Sie dafür alle notwendigen Unterlagen gebündelt in deutscher oder englischer Sprache bzw. beglaubigte Übersetzungen vor. Sie vermeiden so unnötige Wartezeit und Rückfragen.

Benötigte Informationen und Unterlagen für die Modulanerkennung

Für die Prüfung der Modulanerkennung legen Sie bitte folgende Unterlagen gebündelt vor:

  • Offizielle Beschreibung des Moduls und der Lehrveranstaltung, die anerkannt werden soll, in deutscher oder englischer Sprache bzw. beglaubigte Übersetzungen; wichtig: Informationen zu Kreditpunkten, Leistungsanforderungen, Prüfungsform, ggf. Modulhandbuch
  • Transcript of Records
  • Kopie bzw. Scan des Studierendenausweises der RUB