NACH OBEN

Lehrstuhl für Soziologie/Arbeit, Wirtschaft und Wohlfahrt (Prof. Dr. Birgit Apitzsch)

Aktuelles

Artikel im" Magazin
Mitbestimmung" der Hans-Böckler Stiftung erschienen

Im "Magazin Mitbestimmung" der Hans-Böckler Stiftung wurde ein Artikel des Projektteams „Mausklick statt Mitbestimmung?“ veröffentlicht.

Hier der Link zum Artikel: https://www.boeckler.de/de/magazin-mitbestimmung-2744-noch-wird-mit-wasser-gekocht-54325.htm

Neue Buchveröffentlichung zu hybriden Arbeitsmärkten

Im November hat der Nomos-Verlag die Dissertationsschrift von Markus Tünte zu „hybriden Arbeitsmärkten“ im Rahmen der Buchreihe „Arbeit, Digitalisierung und Organisation“ (Edition Rainer Hampp) veröffentlicht.

In dem Buch wird Bezug auf den digitalen Wandel in der Verlagsindustrie genommen und das Spannungsfeld von internen und externen Arbeitsmärkten analysiert. Dabei werden Grundannahmen klassischer und aktueller Segmentationstheorien  in Frage gestellt.

Bestellbar ist das Buch unter folgender Adresse: https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/hybride-arbeitsmaerkte-id-116272/

Hybride Arbeitsmärkte (Dr. Markus Tünte)
Lupe
Hybride Arbeitsmärkte (Dr. Markus Tünte)
© https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/hybride-arbeitsmaerkte-id-116272/


Konferenz “Dissensus over
liberal democracy: Insights from European judges and
civil society organisations”
in Brüssel

Am 20. Oktober 2023 findet an der Académie royale de Belgique in Brüssel unter Beteiligung des laufenden, von Agnieszka Kubal, Birgit Apitzsch und Ramona Coman geleiteten Projekts „Activism As A Modality Of Resistance And Communication?“ die Konferenz „Dissensus over liberal democracy: Insights from European judges and civil society organisations” statt. Sie bringt Richter:innen sowie Vertreter:innen von zivilgesellschaftlichen und professionellen Vereinigungen verschiedener europäischer Länder zu einem Austausch über aktuelle Gefährdungen liberaler Demokratien und Rechtstaatsprinzipien zusammen.
Weitere Informationen.

Hier ist die Keynote Address von Professor John Morijn (Groningen/Princeton) zur Konferenz "DISSENSUS OVER LIBERAL DEMOCRACY" (20. Oktober 2023) veröffentlicht:
https://gem-diamond.eu/blog/european-judges-civil-society-organisations-and-dissensus-solidarities-strategies-and-silver-linings

Vortrag "Digitalisierung und die Mobilisierung des Arbeitsrechts:
Neue Spannungsfelder und Paradoxien" bei der GIRA-Jahrestagung

Bei der Jahrestagung der German Industrial Relations Association "Recht und Regulierung in den Arbeitsbeziehungen" an der HWR in Berlin haben Markus Tünte, Cathérine Momberger, Birgit Apitzsch, Mira Kossakowski und Britta Rehder mit einem Vortrag aus der laufenden Forschung zur Digitalisierung in den Arbeitsbeziehungen und der Mobilisierung des Arbeitsrechts beigetragen.

Sprechstunde
Prof. Dr. Apitzsch

Bitte beachten Sie:
Frau Prof. Dr. Apitzsch befindet sich im
Wintersemester 2023/24 im Forschungssemester.
Sprechstundentermine im
Wintersemester 2023/24

Montag: 19.02.2024, 11.00 - 12.00 Uhr

Anmeldung mit Angaben zum Anliegen unter:
sozaww-lehre(at)ruhr-uni-bochum.de

Ansprechpartnerin: Laura Klein

Kontakt

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Birgit Apitzsch
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Lehrstuhl für Soziologie/
Arbeit, Wirtschaft und Wohlfahrt
Universitätsstr. 150
Raum GD/E1/331
44801 Bochum
Telefon: 0234 - 32-28981
birgit.apitzsch(at)ruhr-uni-bochum.de

Sekretariat

Laura Klein
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Lehrstuhl für Soziologie/
Arbeit, Wirtschaft und Wohlfahrt
Universitätsstr. 150
Raum GD/E1/335
44801 Bochum
Telefon: 0234 - 32-28442
sozaww(at)ruhr-uni-bochum.de

Sprechzeiten:

montags     14.00 Uhr  -  17.00 Uhr
dienstags    14.00 Uhr  -  17.00 Uhr
mittwochs   09.00 Uhr  - 13.30 Uhr