NACH OBEN

Lehrstuhl für Gender Studies

Prof. Dr. Katja Sabisch, Professur für Gender Studies


© Bettina Steinacker

Herzlich Willkommen bei der Professur für Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum

Das Forschungsprofil der Professur für Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum gründet auf folgenden Schwerpunkten:

  •  Wissenssoziologie und Wissenschaftsforschung
  •  Medizin und Geschlecht, insb. Intersexualität
  • Geschlecht in Organisationen (Gender Mainstreaming und Diversity Management)
  • Kritische Männlichkeitsforschung
  • Diskursgeschichte der Geschlechterungleichheit / Wissenschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhundert
  • Postfeministische und postkoloniale Theorien
  • inter* im wissenschaftlichen Diskurs
  • Sozialwissenschaftliche Fußballforschung
  • Care-Arbeit und Geschlecht

Ausgewählte Forschungsprojekte:

  • lassen sich unter der Rubrik Gender Lab auf der Webseite des Marie Jahoda Center for International Gender Studies finden. 

News:

  • Gastvortrag 'Junge Männer im Post­Köl­ni­a­lis­mus: Vis/Diskurse über race, gender und age in Medien und Wissen­schaft' am 11.01.24, 14:00 - 16:00 Uhr, an der Universität Siegen, US-S 002, oder online unter web.ex von Prof. Dr. Katja Sabisch als Visiting Research Fellow am SFB1472 "Transformation des Populären" in der Cooperative Research Group "Resi­li­ent Gender Regi­mes in Popu­lar Music Cultu­res" mit Jack Halberstam und Dr. Naomi Andrew Haruna.
  • Gesprächsrunde 'Schießt Geld wirklich Tore? Ökonomische Perspektiven auf den Revierfußball' am 17.01.2024 um 18:00 Uhr, moderiert von Prof. Katja Sabisch. Mehr Informationen auf der Seite des Deutschen Fussballmuseums.
  • Der Sammelband "Junge Männer in Deutschland – Einstellungen junger Männer mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zu Gender und LSBTI" (JUMEN-Projekt) von Katja Sabisch, Katja Nowacki und Silke Remiorz ist erschienen und hier digital erhältlich. 
  • Die Webseite inter* nrw wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes NRW veröffentlicht. Dort lassen sich diverse Informationen rund um das Thema Intergeschlechtlichkeit finden. Hier finden Sie die Webseite. 

 

Weitere News finden Sie auf den Webseiten des Marie Jahoda Center for International Gender Studies (hier) und der Studiengänge der Gender Studies (hier).

Kontakt

Gender Studies
Fakultät für Sozialwissenschaft
Prof. Dr. Katja Sabisch
GD E1 341
Postfach 102148
44780 Bochum
Phon: +49-234/32-22988
E-Mail: katja.sabisch@rub.de

Der Lehrstuhl Gender Studies ist in folgenden Räumlichkeiten anzutreffen:

Prof. Dr. Katja Sabisch: GD E1-341

Maximiliane Brand: GD E1-337

Alina Adrian: GD E1-618

Olga Matveieva: GD E1-618 

Charlotte Auel: GD E1-614

Telefonische Sprechstunde

DIENSTAGS, 11:00-12:00 Uhr. Tel.: +49 (0)234 32 - 22988

Allgemeine Anfragen können Sie per Mail an Alina Adrian (B.A.) richten. Für Fragen rund um das Studium steht Ihnen Maximiliane Brand (M. A.) von der  Koordinationsstelle Gender Studies zur Verfügung.
Wenn Sie Gender Studies studieren, bitten wir Sie außerdem darum, sich für den allgemeinen Emailverteiler anzumelden (Koordinationsstelle Gender Studies).