Rollen von zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Flüchtlingsarbeit (ROZOF)

Ziel: Im Rahmen eines Lehrforschungsprojekts zur Rolle von zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Flüchtlingsarbeit führen Studierende unter Leitung von Frau Dr. Anna Mratschkowski  eine wissenschaftliche Studie durch. Die Ergebnisse werden am 11. Juli im Rahmen eines Workshops an der RUB präsentiert. Das Ziel ist es die flüchtlingsbezogene Arbeit von Nicht-Regierungsorganisationen und staatlich-öffentlichen Stellen in Bochum besser zu verstehen und zu verbessern. Weitere Informationen: hier.
Laufzeit: 01.01.2018 – 30.09.2018
Ansprechpartner: Dr. Anna Mratschkowski

Migrationsforschung und Transnationalisierung von Vergesellschaftungsprozessen

Ziel: Im Themenfeld "Migrationsforschung und Transnationalisierung von Vergesellschaftungsprozessen" werden kontinuierlich theoretisch konzeptionelle Arbeiten, sekundäranalytische Auswertungen vorhandener Studien und empirische Eigenerhebung in begrenztem Umfang aus Eigenmitteln durchgeführt. Ziel ist hierbei, zu einem besseren Verständnis gegenwärtiger gesellschaftlicher Internationalisierungsprozesse sowie der Inkorporationsdynamik unterschiedlicher sozialer Gruppen in vielfältige sozialräumliche Bezüge beizutragen. Als Teilbereiche werden schwerpunktmäßig die Themen Transnationalismus und transnationale Migrantenorganisationen, Staatsbürgerschaft und die Integration von Migranten in Deutschland, Erinnerung und Migration in Europa sowie europäische Arbeitsmigrationspolitik bearbeitet.
Laufzeit: nicht begrenzt
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ludger Pries