Sie befinden sich hier: Startseite » 2015 » Vortrag im Rahmen der Hans-Kilian-Vorlesungsreihe
Antal van den Bosch - Listening to millions of voices:
Text analytics of historical and new media

14. Dezember 2015:

Vortrag im Rahmen der Hans-Kilian-Vorlesungsreihe
Antal van den Bosch - Listening to millions of voices:
Text analytics of historical and new media

Vortrag im Rahmen der Hans-Kilian-Vorlesungsreihe 14. Dezember 2015 16h c.t. GBCF 04/614 Antal van den Bosch - Listening to millions of voices: Text analytics of historical and new media

Angesichts von Millionen gescannten Büchern, Milliarden von Webseiten, unzähligen Kurzmitteilungen in sozialen Medien und endlosen historischen Archiven im Deep Web stellt sich die Frage, was die Menschheit mit diesem Reichtum eigentlich anfängt. Bei weitem nicht genug, es sei denn, sie verfügt über passende Technologien. Antal van den Bosch wird einen Überblick über Programme für die Analyse solcher Datenmengen geben. Der vorzustellende Werkzeugkoffer enthält Methoden der natürlichen Sprachverarbeitung und Text Mining sowie deren Anwendungen im Feld der Computational History und heutiger sozialer Signalverarbeitung.

Antal van den Bosch ist promoviert in Informatik und Professor für Language and Speech Technology am Centre for Language Studies der Radboud Universität Nijmegen. Er ist Mitglied der Königlichen Niederländischen Akademie der Wissenschaften und Fellow des European Coordinating Committee for Artificial Intelligence. van den Bosch ist maßgeblich an der Entwicklung von Programmen beteiligt, die helfen, große Textmengen in stetig differenzierter werdender Weise aufzubereiten. Inhaltlich gilt sein Interesse historischem Material, aktuellen sozialen Medien und Hilfsmitteln zur Organisation komplexer wissenschaftlicher Arbeitskontexte, etwa webbasierte Arbeitsumgebungen.