Sie befinden sich hier: Startseite » 2012 » Ordnung und Chaos im Mittelmeerraum - 3. Bochumer Nachwuchsworkshop für MediterranistInnen

30. November 2012:

Ordnung und Chaos im Mittelmeerraum - 3. Bochumer Nachwuchsworkshop für MediterranistInnen

Der Dritte Bochumer Nachwuchsworkshop für MediterranistInnen gibt erneut DoktorandInnen unterschiedlicher Fachrichtungen die Gelegenheit, eigene Forschungsarbeiten vorzustellen und sich über aktuelle Forschungsperspektiven auszutauschen. Die diesjährige Veranstaltung des Zentrums für Mittelmeerstudien steht unter dem Leitthema Ordnung und Chaos im Mittelmeerraum.

‚Ordnung' und ‚Chaos' sind Deutungsmuster, die gerade in aktuellen politischen Fragen immer wieder auf den Mittelmeerraum angewendet werden. Dabei bildet die Konstruktion des mediterranen Raums an sich schon einen Versuch sinnstiftender Ordnung. Diese Charakterisierung des Mittelmeers als Raum zwischen Ordnung und Chaos nehmen wir zum Anlass, um über Kategorien der ‚Ordnung des Wissens' und ihre soziohistorische Verortung einerseits, andererseits über verschiedene historische und aktuelle Formen und Formationen von Ordnungsversuchen und Erfahrungen von Un- und Um-Ordnung im Mittelmeerraum zu reflektieren.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Bestreben zur Herstellung von Ordnung, zum Schaffen von Strukturen und Stabilität auch als Kehrseite erscheinen kann: Die (neue) Ordnung der einen bedeutet häufig Unordnung, Verlust und Niedergang, das Ende alter Ordnungen, Strukturen und Traditionen der anderen. In diesem Zusammenhang sollen auch Zwischenräume, Übergänge und widersprüchliche Erfahrungen von Ordnung und Chaos thematisiert werden.


Freitag, 30. November 2012 - Samstag, 1. Dezember 2012
Veranstaltungszentrum der Ruhr Universität Tagungsraum 2

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.