Sie befinden sich hier: Startseite » 2012 » Kontrovers diskutiert - Organmangel in Deutschland
studentische Veranstaltung der Initiative RUB Health mit Prof. Hartmann und Prof. Huster

25. Juni 2012:

Kontrovers diskutiert - Organmangel in Deutschland
studentische Veranstaltung der Initiative RUB Health mit Prof. Hartmann und Prof. Huster

Die studentische Initiative RUB Health lädt alle Interessierten zum ersten Vortrag der Vortragsreihe „Kontrovers diskutiert“ mit Frau Prof. Dr. Hartmann (Juniorprofessur Gesundheit und Sozialstruktur) und Herr Prof. Dr. Huster (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sozial- und Gesundheitsrecht und Rechtsphilosophie) ganz herzlich ein.

In Deutschland stirbt alle 8 Stunden ein Mensch, der auf ein Spendeorgan wartet. Obwohl 75 % aller Deutschen sich vorstellen können, ihre Organe nach dem Tod zu spenden, haben lediglich 25% einen Organspendeausweis. Am 25.05.2012 wurde im Bundestag eine Reform des Transplantationsgesetzes beschlossen - nun müssen die Krankenversicherungen alle zwei Jahre ihre Versicherten befragen, ob sie Organspender sein wollen.

RUB Health fragt: Bringt dieses Gesetz irgendetwas? Ist der Organmangel in Deutschland so zu beheben? Prof. Dr. Huster und Prof. Dr. Hartmann werden versuchen diese Frage zu beantworten. Zudem werden weitere Alternativen, wie finanzielle Anreize und das Club Modell diskutiert.

Datum: Montag, Juni 25, 2012 - 16:00
Veranstaltungs-Kategorie: Gesundheitspolitik
Ort: HGC 30, Ruhr-Uni Bochum
Eintritt: €0

Das Informationsposter zur Veranstaltung finden Sie hier.