Lehre


Weiss Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Grundsätzen und konkrete Spielregeln zu Ihrem Studium.




 

 

Forschung


Weiss

ROZOF (Rollen von zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Flüchtlingsarbeit)

Ziel: Im Rahmen eines Lehrforschungsprojekts zur Rolle von zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Flüchtlingsarbeit führen Studierende unter Leitung von Frau Dr. Anna Mratschkowski  eine wissenschaftliche Studie durch.


 

 

Publikationen


Publication Die "Flüchtlingskrise" bedeutet eben nicht nur eine Zerreißprobe für Europa, sie birgt auch die Chance, in einer globalisierten Welt ein europäisches Gesellschaftsprojekt zu schärfen.
Pries, Ludger (2016): Migration und Ankommen. Die Chancen der Flüchtlingsbewegung. Frankfurt am Main. Campus.
 

 

MaRAWO


Marawo Das Master-Studienprogramm Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation (MaRAWO) vermittelt wissenschaftliche Kenntnisse und berufliche Qualifikationen in den Bereichen Arbeit, Wirtschaft und Organisation.
 

Aktuelles

  • Ende April hielt Prof. Pries den Hauptvortrag auf dem International Day an der Evangelischen  Hochschule Freiburg zum Thema "Transnationalisierung sozialer Ungleichheit". Die Vortragsfolien sind hier hinterlegt.

  • Im April 2018 haben wir am Lehrstuhl zwei Gastwissenschaftlerinnen begrüßt: Emily Campbell und Carolina Rebollo. Frau Campbell ist Doktorandin an der City University of New York (USA), ihre Dissertation trägt den Titel “Grief and Politics in the American Opioid Crisis”. Ihr Aufenthalt endet voraussichtlich im August 2018. Frau Rebollo ist Doktorandin an der Universität von Huelva (Spanien), in ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit Migration Studies, sozialer Integration, Diversity Management, sowie der Rolle sozialer Netzwerke in der sog. Flüchtlingskrise. Ihr Aufenthalt endet voraussichtlich im Juni 2018.

  • Zu dem neuen Buch "Refugees, Civil Society and the State: European Experiences and Global Challenges" von L. Pries, das im April bei Elgar erschien, wurde nun ein blog eröffnet mit dem Eingangstitel "After the Refugee Movement of 2015: Lesson Learned or Business as Usual?". Der blog kann hier aufgerufen werden.
  • Im April erschien die Veröffentlichung von Prof. Pries "Vielfalt und Zusammenhalt vor den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts" im Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 2/2018. Einen link zu der Ausgabe 2/2018 finden Sie hier; den Text des Artikels finden Sie hier.
  • Am Mittwoch, den 25.04.2018, hielt Dr. Yaşar Aydin einen Vortrag zum Thema “Aktuelle Trends der türkisch-deutschen Migration: Zwischen Auswanderung, Rückkehrwanderung und transnationaler Migration“. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
  • Im Zusammenhang des wissenschaftspublizistischen Projektes „Latest Thinking“ gab Prof. Pries ein längeres Interview zu Forschungsaktivitäten im Themenbereich "Flüchtlingsbewegung im Mittelmeerraum und in 2015". Das Video dieses Interviews finden Sie hier.
  • Im Rahmen eines Lehrforschungsprojekts zur Rolle von zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Flüchtlingsarbeit führen Studierende unter Leitung von Frau Dr. Anna Mratschkowski  eine wissenschaftliche Studie durch. Die Ergebnisse werden am 11. Juli bei einem Workshop an der RUB präsentiert. Weitere Informationen: hier.

 

Ein Interview zwischen Federico Besserer (UAM Iztapalapa), Prof. Pries und Claudia Masferrer (Colegio de México) über transnationale Räume, Migration und Ungleichheit. Für weitere Interviews des Seminars Migración, Desiguladad y Políticas Públicas des Colegio de México, weisen wir auf diesen Link hin.