Profil

Die Juniorprofessur "Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung" ist für die Ausbildung zukünftiger Lehrkräfte mit dem Fach Sozialwissenschaft/Politik für Gymnasien und Gesamtschulen an der Ruhr-Universität Bochum zuständig.

 

Die Zielsetzungen der universitären Forschung und Lehre der Juniorprofessur "Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung" umfassen fünf Schwerpunkte:

  • Die Gewährleistung der umfassenden fachdidaktischen Ausbildung der Lehramtsstudierenden des Faches Sozialwissenschaft in allen drei Teildisziplinen: Politikwissenschaft, Soziologie und Ökonomie mit der speziellen Fokussierung auf rassismuskritische, inklusive, diversitätsbewusste und sprachsensible sozialwissenschaftliche Bildung sowie die fachdidaktische Ausgestaltung des Faches Gesellschaftslehre.
  • Die Vermittlung theoretischer und praxisrelevanter Bezüge, die für einen guten schulischen Unterricht im Fach Sozialwissenschaften notwendig sind, durch Dozent_innen, die jahrelange Berufserfahrung besitzen.  
  • Das Vorantreiben von Kooperationen zwischen Fachdidaktik und den unterschiedlichen Fachwissenschaften der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • Die Zusammenarbeit mit Schulen im Ruhrgebiet im Rahmen des Alfried-Krupp Schülerlabors der Ruhr -Universität Bochum sowie die Kooperation mit der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum.
  • Die Konzipierung von Fortbildungsveranstaltungen für Lehramtsstudierenden, Referendar_innen sowie Lehrer_innen und Seminarleiter_innen des Faches Sozialwissenschaft, die sich zum aktuellen Forschungsstand der sozialwissenschaftlichen Bildung weiterbilden möchten.