Sie befinden sich hier: Fakultät » Startseite des Lehrstuhls » Diplom-Kauffrau Christine Chemnitz, M.A.

Diplom-Kauffrau Christine Chemnitz, M.A.


Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

Kontakt

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Lehrstuhl für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik
Universitätsstraße 150
Gebäude GCFW 05/705
D-44801 Bochum

Telefon: +49(0)234-32-28947
Fax: +49(0)234-32-14487
Email: christine.chemnitz@rub.de


Aktuelle Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Seminar: Umsetzung der Energiewende in Deutschland (S&R, Teil II; FW, Teil I)
Freitags, 14:00 - 16:00 Uhr, GBCF 05/606

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit April 2017:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik in der Sektion Politikwissenschaft an der Fakultät für Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

April 2014 bis März 2017:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück, Staat & Innenpolitik.
Projekt: „Governance der Energiewende“
Förderung: Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung
Laufzeit: April 2014 – März 2017

Seit Juni 2012
Angenommene Doktorandin im Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück zur Erlangung des Grades Dr. rer. pol.
Promotionsvorhaben mit dem Arbeitstitel: "Die Umsetzung der Energiewende im Föderalismus. Eine vergleichende Analyse der Bundesländer Baden-Württemberg, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein."
Betreuer: Prof. Dr. rer. soc. Roland Czada, M.A.

Wintersemester 2009/2010 bis zum 11. Mai 2012
Zweites Studium an der Universität Osnabrück, Fachbereich Sozialwissenschaften.
Masterstudiengang „Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft“, Abschluss: Master of Arts (M.A.).

Wintersemester 1993/1994 bis zum 9. Juli 1999
Erstes Studium an der Universität-Gesamthochschule-Essen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
Integrierter Diplom-Studiengang: Energiewirtschaft, Umweltwirtschaft/Umweltschutzcontrolling, Wirtschaftsdidaktik.
Abschluss Diplom-Kauffrau (Universitätsabschluss).

Beruflicher Werdegang

1. September 1999 bis 30. September 2009
Verschiedene Positionen im Geschäftsführungsbereich Controlling in einem Unternehmen der Stahlindustrie, Duisburg.
2003 bis 2005 Abteilungsleiterin und Handlungsbevollmächtigte Abteilung Energien.
2005 bis 2009 Bereichsleiterin und Prokuristin Bereich Energiebeschaffung und -vermarktung.
2003 bis 2009 Zugelassene Börsenhändlerin Spot- und Terminmarkt an der European Energy Exchange.

Seit November 2002
Geprüfte Börsenhändlerin Spot- und Terminmarkt an der European Energy Exchange.

Februar 1991 bis September 1993
Angestellte im Direktionsbereich Controlling in einem Unternehmen der Stahlindustrie, Bochum.

August 1988 bis Januar 1991
Ausbildung zur Bürokauffrau in einem Unternehmen der Stahlindustrie, Bochum.

Wissenschaftliche Arbeiten

Chemnitz, Christine (im Erscheinen): Der Mythos vom Energiewendekonsens. Ein Erklärungsansatz zu den bisherigen Koordinations- und Steuerungsproblemen bei der Umsetzung der Energiewende im Föderalismus; in: Energiewende. Politikwissenschaftliche Perspektiven; Kersting, Norbert / Radtke, Jörg (Hrsg.), Wiesbaden: Springer.

Chemnitz, Christine (2017): Strategie- und Programmentwicklung der Demografiepolitik auf Bundesebene zwischen 2002 und 2016 aus politik- und verwaltungswissenschaftlicher Perspektive; in: Innovatives Regionalmanagement im demografischen Wandel; Kleinfeld, Ralf / Hafkesbrink, Joachim / Stuhldreier, Jens (Hrsg.), Wiesbaden: Springer, S. 199-227.

Chemnitz, Christine (2016): Der Mythos vom Energiewendekonsens. Ein Erklärungsansatz zu den bisherigen Koordinations- und Steuerungsproblemen bei der Umsetzung der Energiewende im Föderalismus. Ms. DVPW Drei-Länder-Tagung 29.09. bis 01.10.2016, Panel 35: Die Energiewende als Beispiel für regionale Policy-Strategien in Europa: Forschungsgegenstand und Perspektiven eines neuen Politikfelds. Heidelberg.

Chemnitz, Christine (2012): Rekommunalisierung. Eine strategische Option für Kommunen in der Energiewende? Am Beispiel der Stadt Gelsenkirchen, vorgelegt dem Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück (Masterarbeit).

Chemnitz, Christine (2010): Verbändevereinbarung versus staatliche Regulierung in der Energiewirtschaft. Ms. Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück.

Chemnitz, Christine (1998): Der Liberalisierungsprozess in der Elektrizitätswirtschaft. Eine wirtschaftsethische Analyse, vorgelegt dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Gesamthochschule Essen (Diplomarbeit).

Konferenz- und Seminarpublikationen im Rahmen der Tätigkeit in der Stahlindustrie

Chemnitz, Christine (2008b): Energiebeschaffung und -vermarktung aus Sicht eines Unternehmens der Stahlindustrie. Präsentiert auf der Konferenz „Energiemanagement
in der Prozessindustrie. Effizienter Ressourceneinsatz in energieintensiven Branchen“, Euroforum Deutschland GmbH, am 5. November 2008 in Frankfurt am Main.

Chemnitz, Christine (2008a): Optimierte Beschaffung von Strom und Gas. Präsentiert auf der Fachkonferenz „Optimierte Energiebeschaffung und effizienter Einsatz in der Industrie“, Managerakademie, mic - management information center GmbH, am 15. April 2008 in Köln.

Chemnitz, Christine (2007b): Energieversorgung für energieintensive Industrien. Präsentiert auf der 11. Handelsblatt Jahrestagung „Stahlmarkt 2007“, Euroforum Deutschland GmbH, am 1. März 2007 in Düsseldorf.

Chemnitz, Christine (2007a): Optimierung der Gasbeschaffung aus Sicht eines industriellen Großkunden. Präsentiert anlässlich des Seminars „Baustelle Gasnetzzugang. Umsetzung des neuen Gasnetzzugangsmodells in den Unternehmen“, Innovation Congress GmbH, am 2. Februar 2007 in Düsseldorf und 7. März 2007 in Frankfurt am Main.

Chemnitz, Christine (2006b): Preisentwicklung Erdgas und deren Einflussgrößen – Implikationen für die Beschaffung von Erdgas in einem Unternehmen der Stahlindustrie. Präsentiert bei den 4. Baden-Badener Energiegesprächen „Energiemarkt Deutschland – welche Preise müssen wir für Strom und Gas erwarten“, Energie Consulting GmbH, am 7. Juli 2006 in Baden-Baden.

Chemnitz, Christine (2006a): Bezugsoptimierung aus Sicht eines Unternehmens der Stahlindustrie. Präsentiert auf der 2. Jahrestagung „Erdgas im Wettbewerb. Netzzugang und Entgelte, Preisbildung und Beschaffung im regulierten Markt“, Managerakademie, mic - management information center GmbH, am 1. Februar 2006 in Düsseldorf.

Chemnitz, Christine (2005b): Energieintensive Industrien als aktive Händler – Neue Möglichkeiten des Energieeinkaufs. Präsentiert auf der Fachkonferenz „Energiehandel und neue Beschaffungsstrategie. Marktteilnehmer, Instrumente, grenzüberschreitendes Trading“, Euroforum Deutschland GmbH, am 16. August 2005 in Hamburg.

Chemnitz, Christine (2005a): Umsetzung des Emissionshandels in Unternehmen – Praktisches Beispiel der Stahlindustrie. Präsentiert auf der Tagung „Auswirkungen des Emissionshandels auf die Praxis“, Lehr- und Forschungsgebiet Berg- und Umweltrecht der RWTH Aachen und GDMB Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik e. V., am 24./25. Februar 2005 in Aachen.

Frühere Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2017

Die Umsetzung der Energiewende in Deutschland (S&R, Teil II)
Veranstaltung für Master-Studierende

Governance der Energiewende
Veranstaltung für Master- und Bachelor-Studierende im höheren Semester

Politik & Wirtschaft (Staat & Innenpolitik II)
Veranstaltung für Master- und Bachelor-Studierende im höheren Semester

Sommersemester 2016

Public Policy – Politikfeldanalyse (Staat & Innenpolitik I)
Veranstaltung für Bachelor-Studierende.

Politik & Wirtschaft (Staat & Innenpolitik II)
Veranstaltung für Master- und Bachelor-Studierende im höheren Semester.

Sommersemester 2015

Public Policy – Politikfeldanalyse (Staat & Innenpolitik I)
Veranstaltung für Bachelor-Studierende

Wintersemester 2013/2014

Governance - Entwicklung, Konzepte und Anwendungsbereiche
Veranstaltung für Master- und Bachelor-Studierende im höheren Semester