Sie befinden sich hier: Startseite » 2012 » Deutscher Studienpreis 2012

06. November 2012:

Deutscher Studienpreis 2012

Dr. Kerstin Rosenow-Williams, Mitarbeiterin am Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) und ehemalige Doktorandin der Fakultät für Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, hat für ihre Dissertation „Organizing Muslims and Integrating Islam in Germany. New Developments in the 21st Century“ beim Deutschen Studienpreis 2012 den zweiten Preis der Sektion Sozialwissenschaften erhalten.

Die Arbeit, die von Prof. Dr. Ludger Pries und Prof. Dr. Matthias Koenig (Georg-August Universität Göttingen) betreut wurde, untersucht die Entwicklung islamischer Dachverbände in Deutschland aus organisationssoziologischer Perspektive. Die englischsprachige Monografie ist gerade beim Brill Verlag (Leiden) erschienen.

Vor dem Hintergrund eines sich wandelnden Migrationsregimes und einer verschärften Sicherheitspolitik, fragt die Autorin wie und warum islamische Dachverbände auf die Veränderungen in ihrem organisationalen Feld reagieren? Dabei wird argumentiert, dass sich nicht nur das politische Umfeld verändert hat, sondern auch die Organisationen selbst ständig im Wandel begriffen sind, eine Tatsache, die oft übersehen wird und die das Kernstück dieser Forschungsarbeit darstellt.

Die Körber-Stiftung vergibt den Deutschen Studienpreis für exzellente Dissertationen, die zugleich von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung sind. Die Preisverleihung mit Bundestagspräsident Norbert Lammert findet am Dienstag, 6. November, ab 19.00 Uhr in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin statt.

Kontakt: Kerstin.Rosenow@rub.de

Rosenow


Veröffentlichung