Sie befinden sich hier: Startseite » 2010 » Sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten schreiben - Siebentägiger Intensivkurs im Optionalbereich (5 CP)

21. September 2010:

Sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten schreiben - Siebentägiger Intensivkurs im Optionalbereich (5 CP)

In dieser Veranstaltung wird vermittelt, worauf es im Wesentlichen beim Schreiben einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit ankommt. Neben dem Erproben von Techniken zur effizienten Organisation des Schreibprozesses und zur professionellen Selbstorganisation werden im Rahmen von kollegialer Beratung selbstverfasste Texte unter die Lupe genommen und nach wissenschaftlichen Kriterien schrittweise überarbeitet.


    Inhalte:


  • Ein Thema finden und die geplante Arbeit mit dem Dozenten oder der Dozentin absprechen

  • Aus dem Thema eine bearbeitbare Fragestellung entwickeln

  • Schreibhemmungen überwinden

  • Rohfassungen schreiben und sie überarbeiten

  • Die wesentlichen Aussagen eines wissenschaftlichen Textes erfassen und verlässlich darstellen

  • Eigene Gedanken zum Thema entwickeln und formulieren

  • Zentrale Normen der Wissenschaftssprache verstehen

  • Die Abschlussarbeit in bewältigbare Teilaufgaben zerlegen


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten schon Erfahrungen mit dem Schreiben von wissenschaftlichen Hausarbeiten gemacht haben und sich in der Mitte bzw. am Ende ihres B.A.-Studiums befinden. Für die Teilnahme ist die Bereitschaft erforderlich, sich auf ungewohnte Schreibübungen einzulassen. Wichtiger Hinweis: Die oben beschriebenen Techniken werden anhand eines vorgegebenen Themas aus dem Bereich der Schreibdidaktik erprobt. Die Minihausarbeit, die eine Benotungsgrundlage bildet, wird ebenfalls zu einem Thema aus diesem Bereich geschrieben.

Termine: 1./2. März 2011 in GBCF 04/611, 8./9. März in GC 03/149, 15./16./17. März 2011 in GBCF 04/611

Obligatorisches Vorbereitungstreffen am 15. Februar 2011, 10.00 Uhr, in GBCF 04/611

Moderatorin: Dr. Katinka Netzer

Zur Anmeldung ist das Ausfüllen eines Anmeldebogens erforderlich, der ab dem 20. September in GB 5/151 ausliegt.


Link zur Veranstaltung