Gastwissenschaftler*innen

Photo: Moving Stories at the New Insititute by Sebastiaan ter Burg, CC BY 2.0

INTERNATIONALE GASTWISSENSCHAFTLER*INNEN

Die Fakultät für Sozialwissenschaft unterstützt die Gastwissenschaftler*innen sowie die Angehörigen der Fakultät, die ihre Kolleg*innen aus dem Ausland zur Gastdozentur an die RUB über ERASMUS einladen möchten.

Lehraufenthalte dauern zwischen zwei Tagen und zwei Monaten (jeweils ohne Reisezeiten); das Unterrichtspensum liegt bei mindestens acht Stunden je Aufenthalt bzw. je angefangene Woche und kann bspw. in Form von Blockseminaren, Gastvorträgen in Seminaren, Vorlesungen geleistet werden.

Folgender Personenkreis wird gefördert:

  • Professor*innen und Dozent*innen mit vertraglichem Verhältnis zur Heimatuniversität
  • Doktorand*innen, die in der Lehre tätig sind
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

 

Die Mobilität zu Lehrzwecken kann sowohl von den Angehörigen der Partneruniversitäten der Fakultät, als auch von den Angehörigen derjenigen Universitäten erfolgen, mit denen noch keine offizielle Partnerschaft besteht. Im letzteren Fall muss ein bilaterales Abkommen geschlossen werden und es ist mit längeren Vorlaufzeiten zu rechnen.

 

Finanzielle Leistungen des Programms

Für den Aufenthalt an der RUB gilt bis zum 14. Aufenthaltstag der einheitliche Tagessatz von 120 Euro, vom 15. bis 60. Aufenthaltstag beträgt die Förderung 70 Prozent des Tagessatzes.

Zu den Tagessätzen kommen Reisekosten in Abhängigkeit von Distanzen zwischen Ausgangs- und Zielort der Mobilität, die mit einem Berechnungsinstrument ermittelt werden. Erstattet werden, je Aufenthalt und in Abhängigkeit von der Distanz, folgende Beträge:


<100 km - entfällt
100 km – 499 km mit 180 Euro
500 km – 1.999 km mit 275 Euro2.000 km – 2.999 km mit 360 Euro
3.000 km – 3.999 km mit 530 Euro
4.000 km – 7.999 km mit 820 Euro
8.000 km und mehr mit 1.100 Euro


Vorgesehen sind auch Sonderzuschüsse für Geförderte mit Kindern sowie für Geförderte mit Behinderung.

 

Bewerbung und Formalitäten

Die Interessierten bewerben sich direkt beim International Office Ihrer Heimathochschule mit einem "Mobility Agreement".

 

Unsere ERASMUS-Koordinatorin unterstützt Sie gerne bei der Vorbereitung des Mobility Agreements und Organisation des Aufenthaltes. Eine rechtzeitige Absprache ist wichtig, damit genug Zeit zur Planung, Ankündigung und ggf. Anmeldung für Studierende besteht (Bitte beachten Sie die Vorlesungszeiten der Universität).

 

Das Welcome Centre der RUB unterstützt die Gastwissenschaftler*innen bei der Vorbereitung und Durchführung eines Aufenthaltes in Bochum. Hier erhalten Sie Informationen, Beratung und gezielte Hilfestellung zu verschiedenen Themen, die für den Aufenthalt in Bochum und für das Leben in der neuen Umgebung wichtig sind.

 

Die Angebote vom Welcome Centre umfassen:

  • Allgemeine Beratung und Unterstützung von Gastwissenschaftler*innen
  • Informationen zum Wohnangebot
  • Ausländerrechtliche Beratung
  • Beratung zum Aufenthalt mit Familie
  • Beratung zu Deutschkursen
  • Terminvereinbarung und Begleitung
  • International Lounge

 

ERASMUS-Koordination / International Services

Vira Bushanska

Raum: GC 03/325 (in der Sowi-Bibliothek)

Tel.: +49 (0)234 32-22966

Sprechstunde: Di 12.00 - 14.00 Uhr und n.V.

E-Mail: international-services@sowi.rub.de

 

Internationale Woche

Die Fakultät für Sozialwissenschaft veranstaltet jährlich eine Internationale Woche, zu der mehrere internationale Gastwissenschaftler*innen eingeladen werden. Die Woche dient zur Entwicklung bestehender und Knüpfung neuer internationaler Kontakte, Internationalisierung der Lehre und Informierung von Studierenden, die an einem Auslandsaufenthalt interessiert sind.
Die Anmeldung kann in der ERASMUS-Koordination eingereicht werden.

 

Welcome Centre der RUB

Welcome Centre

 

Handbuch für internationale Wissenschaftler*innen