Sie befinden sich hier: Startseite » Profil der Fakultät

Profil


Ansichten der UniversitätDie Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum verfolgt konsequent einen modernen interdisziplinären Ansatz von Sozialwissenschaft. Das zentrale Merkmal der Fakultät ist die Verbindung der fünf gleichberechtigten Disziplinen Politikwissenschaft, Soziologie, Sozialpsychologie und Sozialanthropologie, Sozialpolitik und Sozialökonomik sowie Sozialwissenschaftliche Methodenlehre und Statistik. Insgesamt 15 Lehrstühle sowie 5 Juniorprofessuren, 4 außerplanmäßige Professuren, 3 Honorarprofessuren, über 30 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und zahlreiche Lehrbeauftragte bieten eine große Vielfalt von Lehr- und Forschungsgebieten.

Fakultät für Sozialwissenschaft: Interdisziplinäre Integration von Forschung und Lehre

5 starke Argumente für die Fakultät:

Studienangebote

Die Fakultät für Sozialwissenschaft hat als eine der ersten ihrer Art das gesamte Studienangebot auf die neuen, modularisierten Bachelor- und Master-Studiengänge umgestellt. Im Vordergrund steht ein integrativer Ansatz der Sozialwissenschaft in Forschung und Lehre. Leitmotiv ist die enge Verknüpfung der einzelnen sozialwissenschaftlichen Disziplinen sowie eine sich wechselseitig ergänzende wissenschaftlich orientierte wie anwendungsbezogene Ausbildung.
Eine klare fächerverbindende wissenschaftliche und forschungsmethodische Ausrichtung bestimmt den Bachelor- und Master-Studiengang Sozialwissenschaft (1-Fach). Die Ausrichtung im 2-Fach-Modell ist stärker themen- und berufsfeldorientiert.